Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.08.1985

General-Terminal LPD 801 von Rein

NETTETAL (pi) - Der Vertrieb des LPD-801-Terminals von General übernahm die Rein Elektronik GmbH in Nettetal. Dieses Gerät wird mit blendarmem 14-Zoll-Bildschirm angeboten, der dreh- und neigbar und in der Standardausführung mit grünem P 31-Phosphor ausgestattet ist.

Die alphanumerischen Zeichen stellt das Terminal in Form einer 7x9-Matrix, Semigrafik- und Blockgrafikzeichen in einer 10x12-Matrix dar. Die höhenverstellbare Tastatur gibt es entweder in ASCII- oder deutscher Ausführung. Ein separater Zehnerblock beinhaltet vier zusätzliche Befehlstasten; weiter stehen elf frei programmierbare Tasten zur Verfügung, die jeweils mit einem String von maximal 20 Zeichen belegt werden können.

Das LPD-801-Terminal verfügt über eine V.24- und 20mA-Schnittstelle für den I/O-Port und über eine V.24-Druckerschnittstelle. Neben den bereits erwähnten ASCII- und deutschen Zeichensätzen steht dem Anwender nach Angaben des Vertriebsunternehmens auch ein semigrafischer Zeichensatz mit 25 Grafik-, sechs Steuer- und 32 Blockgrafiksymbolen zur Verfügung, so daß auch Business Graphfic möglich sein soll. Mittels Soft-set-up werden Wortlänge, Baudrates, Parität und andere Funktionen bestimmt, Emulationen können unter anderem für Televideo-, Qume-, Hazeltine- und Amper-Systemen durchgeführt werden.

Informationen: Rein Elektronik GmbH, Lötscher Weg 66, 4054 Nettetal I, Telefon: 0 21 53/73 30.