Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.2006

Generationswechsel

Klotzen statt kleckern: Brother hat eine komplett neue Generation an Tinten-Multifunktionsgeräten auf den Markt gebracht.

Von Marzena Fiok

Auf der Photokina 2006 präsentierte Brother mit den Modellen "DCP-130C", "DCP-330C", "DCP-540CN" und "DCP-750CW" sowie "MFC-240C", "MFC-440CN" und "MFC-660CN" erstmals seine neue Generation der Tinten-Multifunktionsgeräte.

Der Hersteller verspricht brillante Fotoausdrucke durch kleine Tröpfchengröße: Die Geräte arbeiten alle mit einem optimierten permanenten Druckkopf, mit dem Fotoausdrucke in 1,5-pl-Tröpfchengröße erstellt werden. Damit sollen sich ähnliche Effekte erzielen lassen wie bei der Verwendung von teuren Hell-Magenta- und Hell-Cyan-Patronen.

Auch beim Platzsparen sind die neuen Modelle ganz groß: Wie bereits die Vorgänger besitzt auch die neue Produktserie ein kompaktes Design. Papierkassette, -ablage und USB-Anschluss sind bei den DCP/MFC-Modellen innenliegend untergebracht, sodass die Geräte platzsparend näher zur Wand aufgestellt werden können.

Wer keine Faxfunktion benötigt, ist mit den DCP-Modellen, die drucken, kopieren und scannen, gut bedient. Ergänzend dazu bieten die MFC-Modelle eine Faxfunktion für das Faxen mit und ohne PC. Für das Arbeiten im Netzwerk sind die CN-Modelle serienmäßig mit einem integrierten Server ausgestattet. Bis zu 22 Seiten pro Minute in Farbe, bis zu 6.000 dpi Auflösung, 100 Blatt Papierkassette, Kopieren ohne PC, Fotodirektdruck via Pictbridge, Speicherkartenstation, Scan-to-Funktionen, Modelle mit Vorlagenglas und ADF sowie Farbdisplay zur Bildvorschau runden die Leistungspalette ab.

Dank der kapillaren Tintentechnologie und dem separaten Druckkopf zeigen sich die Geräte beim Drucken leise und geräuscharm. Brother betont außerdem den niedrigen Energieverbrauch. Für zusätzliche Wirtschaftlichkeit sorgen die separaten Tintenpatronen.

Die Geräte werden serienmäßig mit der dreijährigen Brother-Garantie ausgeliefert, die auch Druckkopf und Tintensystem umfasst. Die empfohlenen Verkaufspreise (inkl. MWSt.) liegen bei 129 Euro für DCP-130C, 149 Euro für DCP-330C, 189 Euro für DCP-540CN, 229 Euro für DCP-750CW, 159 Euro für MFC-240C, 229 Euro für MFC-440CN und 269 Euro für MFC-660CN.