Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Vier Faktoren bewirken mindestens den Faktor 4, reklamiert MAI:


07.08.1981 - 

Generator erhöht Programmierproduktivität

FRANKFURT (je) - Selbstprogrammierende Anwender können ihre Produktivität um mindestens das Vierfache erhöhen, wenn sie den Programmgenerator "Progres" benutzen, behauptet die Frankfurter MAI GmbH von ihrem neuesten Produkt. MAI-Anwender werden im Trainingszentrum Frankfurt auf das Progres-System geschult.

Mit Progres können nach MAI-Darstellung vollständige, übersichtlich strukturierte Programme automatisch, also ohne Schreiben eines Programmbefehls angefertigt werden. Von der Erstellung der Ein- und Ausgabemasken für Bildschirm oder Drucker, der internen Verarbeitungslogik bis hin zum Anlegen der dazugehörigen Dateien lasse sich über den neuen Programmgenerator alles im Dialog erzeugen. Die Dokumentation der Programme erfolge vollautomatisch.

Außerdem - so: MAI - erzeugt das System die Programmierstruktur(Overlays), alle Ein- und Ausgabemasken, eine Dateibeschreibung (allgemeine Feldbeschreibung), eine spezifische Feldbeschreibung und eine Programmliste. Die Grundstruktur der produzierten sei vorgegeben, jedoch änderbar. Auch früher entstandene Programme können durch Einlesen in den Programmgenerator wieder geändert oder erweitert werden.

Multiuser-Betrieb

Das neue Software-Paket ist nach Angaben der Frankfurter so angelegt, daß sich mehrere Programmpakete gleichzeitig pflegen oder ändern lassen. Mehrere Benutzer können zu gleicher Zeit unabhängig voneinander arbeiten.

Vier Faktoren präsentiert MAI, die angeblich die beträchtliche Produktivitätssteigerung bewirken: Demnach wird die

- Feinanalyse weitgehend überflüssig, was Zeiteinsparungen von 20 bis 50 Prozent ermöglicht.

- Bei der Programmierung brauchen die Wünsche des Anwender nur dem Generator bekanntgegeben werden; die Zeiteinsparung beträgt 50 bis 90 Prozent.

- Da die Programme automatisch produziert werden, sind sie fehlerfrei und lauffähig. Ergebnis: eine weitere Zeiteinsparung von 100 Prozent.

Zur Programmbeschreibung bieten die Frankfurter einen Textbaustein, mit dem der Anwender seine Beschreibung dokumentieren und später weiter bearbeiten kann.

- Die Dokumentation der Feldbeschreibung einschließlich der Masken und der Gesamtprogramme (in Overlay-Struktur) übernimmt der Generator, wobei eine erneute Zeiteinsparung von 100 Prozent erzielt wird.

Informationen: MAI Deutschland GmbH, Saonestraße 1, 6000 Frankfurt 71, Telefon: 06 11/6 69 12 30.