Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.1991 - 

Unix-V.4-Implementation löst Eurix ab

Generics präsentiert ein mehrsprachiges PC-Unix

MÜNSTER (pi) - Eine polyglotte Unix-Variante für PCs hat die Generics GmbH vorgestellt. Das Produkt beruht auf dem Unix V.4 der Unix Software Laboratories (USL) und löst das bisher unter der Bezeichung "Eurix" vermarktete Betriebssystem ab.

Das Besondere dieser Unix-V.4-Implementation, die hierzulande von der Comfood Software GmbH, Münster, vermarktet wird, liegt in der Mehrsprachigkeit der Benutzeroberfläche. Jeder Anwender soll bestimmen können, in welcher Landessprache er den Dialog mit dem Rechner führen möchte. Zur Zeit stehen allerdings nur Deutsch oder Englisch zur Auswahl .

Herstellerangaben zufolge unterstützt das neue Unix-Derivat auch die Anwendungen, die unter Unix V/386 geschrieben wurden. An Hardware verlangt das PC-Betriebssystem Rechner mit Intel-Prozessoren der 80386- oder 80486-Reihe, 4 MB Hauptspeicher und eine 80-MB-Festplatte.

Zum Lieferumfang gehören die Netzumgebungen NFS und RFS sowie die Unterstützung des Datenübertragungsprotokolls TCP/IP. Für die Verbindung zu MS-DOS-Netzwerken ist ein eigener Fileserver vorgesehen.