Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.1983

Georg Sehrt hat im internationalen Bereich von Fortune Systems die Verantwortung für die deutsche Kundendienstorganisation übernommen. Zuvor war Sehrt über zwei Jahre als European Repair Center Manager bei Data General tätig gewesen. Reinhard Frenzel we

Georg Sehrt hat im internationalen Bereich von Fortune Systems die Verantwortung für die deutsche Kundendienstorganisation übernommen. Zuvor war Sehrt über zwei Jahre als European Repair Center Manager bei Data General tätig gewesen. Reinhard Frenzel wechselt zum gleichen Zeitpunkt in das europäische Support Center mit der Verantwortung für neue Produkte der Fortune Systems.

Werner Rauh ist als Systemberater Software Support für die Verfügbarkeit deutscher Anwendungssoftware bei Fortune verantwortlich. Nach Beendigung seines Mathematikstudiums arbeitete Rauh zweieinhalb Jahre in einem Softwarehaus, wo er Erfahrungen im Definieren, Erstellen und Implementieren von Anwendungssoftware für kommerzielle Lösungen sammelte.

Spectra Logic Corporation hat Harvey Wallace zum neuen Vizepräsidenten für das Gebiet Operations ernannt. In seiner neuen Stellung ist Wallace zuständig für die Koordination und Leitung der Abteilungen Ingenieurwesen und Fertigung. Er berichtet an den Präsidenten Allan Abbott. Wallace blickt auf über 20 Jahre Management-Erfahrung, unter anderem bei IBM und Memorex zurück. Steve Blightman avancierte, zum Direktor für Ingenieurwesen, während Chris Karzag zum neuen Produkt-Manager und Direktor der Abteilung Market Research bestimmt wurde. Beide kommen aus dem Projekt-Management bei Spectra Logic, wo sie für Hardware-Design verantwortlich waren.

Michael J. O'Donnell wurde zum Vizepräsidenten und Finanzbeauftragten von The Ultimate Corp., Clark, New Jersey, ernannt. O'Donnell hatte vorher für das Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte Haskins & Sells im Management gearbeitet.

Hans-Joachim von Ludwig, Mitglied des Vorstandes und Leiter des Zentralbereiches Export von SEL (Standard Elektrik Lorenz AG) beging Mitte Mai 1983 sein 25jähriges Dienstjubiläum. Ludwig übernahm 1969 die Leitung des Geschäftsbereichs Kabel und Leitungen. 1972 wurde er in den Vorstand von SEL berufen und mit der Leitung des Erzeugnisbereiches Übertragungstechnik und Kabel betraut. Seit 1982 leitet er den Zentralbereich Export.

Georg Koch ist neuer Geschäftsführer der Watanabe Nord GmbH in Hamburg. Basis dieser Neugründung ist die noch weiter bestehende A & D Meßtechnik, die seit etwa zehn Jahren Watanabe-Schreiber vertrieblich und servicetechnisch betreut hat. Neben analogen Meßwert-Schreibern ist die Unterstützung der zahlreichen Plotter-Käufer und -händler ein weiterer Schwerpunkt der Unternehmensaktivitäten.

Acht externe Mitglieder hat die Gould Inc. Rolling Meadows (Illinois), in die Unternehmensbeiräte der Gesellschaft berufen. William T. Ylvisaker, Chairman und Chief Executive Officer des DV-Herstellers, betonte, diese Berufungen seien erfolgt, "um den einzelnen Sparten der Gesellschaft noch ein rascheres Reagieren auf die Anforderungen des Marktes zu ermöglichen.

Die Leitung der neuen Geschäftsstelle der Gould Electronics and Electrics Products in Raunheim übernahm Michael Rohner. Der 35jährige sammelte seine Erfahrungen als Service-Manager bei Varian Data Machines, selbständiger Ingenieur und Vertriebsmitarbeiter bei Perkin Elmer.

Charlie Niemann wurde zum neuen Bereichsmanager der Zenith Data Systems of Ohio ernannt. Den Schwerpunkt seiner Arbeit sieht er in der Entwicklung neuer Marktstrategien für den Vertrieb von Desktop-Computer-Systemen, Terminals und Video Monitoren.

Dharam Ahuja wird in Zukunft die Führungsspitze der North Star Computers Inc., San Leandro (Kalifornien), verstärken. In seiner Funktion als Senior Vice President des Bereichs Marketing und Vertrieb berichtet Ahuja direkt dem Präsidenten Charles Grant. Der Verantwortungsbereich des Marketingveteranen umfaßt Kundenunterstützung, Werbung, Public Relations und Marketing.

Colin Thurston wurde zum neuen Geschäftsführer von GEC Computers Ltd. in Borehamwood und nicht wie in CW Nr. 17 berichtet in Frankfurt ernannt.

Den Geschäftsbereich Gesamtvertrieb der egs (Entwicklungsgesellschaft für rechnergesteuerte Systeme mbH, Erkrath, übernahm Werner Bröcker. Bröcker ist seit 1969 in der DV-Branche tätig. Seine Berufspraxis kam ihm bereits bei seiner Tätigkeit im Textverarbeitungsgeschäft mit den Vydec-Exxon-Produkten und bei Alphatext zugute. Die egs sieht ihre Hauptaufgaben im Bereich der gehobenen Text- und Informationsverarbeitung.

John Reilich wurde zum Vizepräsidenten für den Bereich Vertrieb der Science Management Corporation (SMC) ernannt. Er übernimmt damit die Verantwortung für den Vertrieb auf dem Gebiet der 16-Bit-Hardware. Vor seinem Eintritt bei SMC hatte Reilich als Product Marketing Manager für die Alpha Micro Corporation gearbeitet.

Dr. Bodo Böttcher, Geschäftsführer des Zentralverbandes der Elektronischen Industrie (ZVEI), Frankfurt, beging am 20. Mai sein 25jähriges Dienstjubiläum. Der Jubilar war 1972 zum Geschäftsführer des Verbandes bestellt worden. Seit 1980 ist Böttcher Vorsitzender des Handelspolitischen Arbeitskreises des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI).

Zum Direktor der Greyhound Computer Deutschland wurde Henning Möller ernannt. In seiner letzten Position war Möller als Verkaufsleiter der STC in Deutschland tätig. Greyhound ist spezialisiert auf Kauf, Verkauf und Vermietung von IBM-Maschinen und verfügt über Niederlassungen in München und Frankfurt.

Am 7. Mai hat Dr. h.c. Max Grundig das 75. Lebensjahr vollendet. Der Jubilar steht noch heute an der Spitze seiner Firmengruppe. In der 50jährigen Geschichte der Firmengruppe war es Dr. Max Grundig, der den Charakter des Unternehmens entscheidend geprägt hat.

Die Position des Marketing Services Managers bei der Keyboard Division der Digitran Company bekleidet neuerdings Judy French. In dieser Stellung wird sie weiterhin für den Kundenservice verantwortlich sein, zusätzlich jedoch auch für alle Fragen der Werbung und des Bereichs Public Relations. Sie ist Robert Kayhs, Marketing Direktor der Keyboard Division, verantwortlich.

Eduard Wolf, Verkaufsleiter Bayern für Industrie, Großhandel und Dienstleistungen der NCR GmbH. übernahm die Leitung des Verkaufsgebietes Süddeutschland für Kreditinstitute. Reinhard Schöttner, der bisher für diesen Bereich zuständig war, übernimmt zusammen mit Viktor Müller die Betreuung von Gemeinschaftsrechenzentren der Kreditwirtschaft in der BRD. In den vergangenen Jahren war Schöttner im internationalen NCR Vertrieb für Bankterminals tätig gewesen.

Dr. Herbert Grünewald, Vorsitzender des Vorstandes der Bayer AG, Leverkusen wurde in den Internationalen Beirat der Sperry Corporation berufen. Grünewald ist Mitglied zahlreicher wirtschaftlicher, wissenschaftlicher sportlicher und kultureller Organisationen. Der Internationale Beirat der Sperry Corporation ist ein Gremium, das den Sperry-Vorstand bei Entscheidungen von internationaler Tragweite berät.

Als Leiter der Sigma GmbH für den Raum Braun schweig/Hannover wurde Wolfgang Baude berufen. Nach seinem Mathematikstudium war Baude bei der Computergesellschaft in Konstanz tätig gewesen. Die Sigma GmbH. bei der er 1980 eingetreten war, ist ein Softwarehaus für Prozeßrechner und Mikrocomputer mit Sitz in Erlangen.

Zum Management-Direktor der SGS Frankreich wurde Emile Marin ernannt. Der 55jährige war nach dem Studium an der Ecole Polytechnique de Paris in leitenden Funktionen beim Damm-, Straßen- und Flugzeugbau tätig gewesen. In seiner jetzigen Position kommt ihm seine Erfahrung aus dem Verwaltungsbereich zugute.

Dr. Markus Rauh hat die Nachfolge von Dr. Michael Hoffmann im Vorstand der Philips Kommunikations Industrie AG angetreten. Rauh begann seine Karriere nach dem Maschinenbaustudium in Zürich bei Sperry-Univac Schweiz. Später leitete er die Philips Data Systems Schweiz und gehörte kurzfristig der Geschäftsführung von Kontron Schweiz an.

Seine Mitarbeit bei der Eastman Kodak Co wird Chairman Walter F. Fallon wegen Erreichens der Altersgrenze beenden. Sein Nachfolger ist Colby H. Chandler, der seit 1977 das Amt des Präsidenten ausübt. Chandlers Platz wird Kay R. Whitmore, gegenwärtig noch Executive Vice President, einnehmen.

Peter Ohl hat die Leitung der Geschäftsstelle öffentliche Verwaltung/ Sozialversicherungen der Nixdorf Computer AG in Hamburg übernommen. Von dort aus betreut Nixdorf die Bundesländer Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bremen, in denen sich jeweils ein Stützpunkt befindet.

Dr. Hans Wille, zuletzt stellvertretender Geschäftsführer beim mathematischen Beratungs- und Programmierungsdienst mbp, verläßt nach knapp zehnjähriger Betriebszugehörigkeit das Unternehmen. Sein Nachfolger ist ab sofort Dr. Christoph Heinrich, der bisher als zweiter Geschäftsführer fungierte. Dr. Wille will nach seinem Ausscheiden bei mbp ein eigenes Unternehmen mit den Angebotsschwerpunkten "Industrielle Datenverarbeitung", "Prozeßdatenverarbeitung" und "Roboter-Systeme" gründen.