Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.03.2000

George Bush macht Rückzieher

MÜNCHEN (CW) - Der US-Präsidentschaftskandidat George Bush hat parteiische Äußerungen zum Kartellprozess gegen Microsoft relativiert. Bush hatte kürzlich erklärt, er sei "besorgt" über die Konsequenzen, die eine Aufspaltung des Unternehmens nach sich ziehen würde. Eine derartige Gerichtsentscheidung würde dem Wirtschaftswachstum schaden, so Bush. Wie ein Sprecher nun erklärte, werde Bush "als Präsident die Antitrust-Gesetze achten und den Wettbewerb sichern". Die abrupte Sinneswandlung kommt nicht von ungefähr: Mehrere Repräsentanten von Hightech-Unternehmen - in erster Linie aus Kalifornien - hatten sich verärgert über die Äußerungen des Wahlkämpfers Bush gezeigt.