Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1987 - 

Hersteller von auswechselbaren Cartriges unter Druck:

Geringer Umsatz macht Iomega Probleme

ROY (CW) - Mit finanziellen Schwierigkeiten hat die Iomega Corp. aus Roy in Utah zu kämpfen. Wie die Nachrichtenagentur AP meldete, setzte der Cartridge-Hersteller im ersten Vierteljahr 1987 "bedeutend" weniger um als geplant.

Verluste in Höhe von 10 Millionen Dollar befürchtet Iomega-Manager Michael J. Kucha für das erste Quartal dieses Jahres. Das Unternehmen hat seine Umsatzpläne für das Gesamtjahr bereits revidiert. Die Geschäftsführung rechnet damit, das laufende Jahr mit einer Minusbilanz abschließen zu müssen.

Die aktuellen Verluste können dazu führen, daß Iomega bei der Erfüllung von Kreditvereinbarungen mit ihrer Bank in Verzug gerät, falls die Bedingungen nicht noch geändert werden.

Auf dem Markt ist der Hersteller mit auswechselbaren Cartridge-Speichern für Mikrocomputer präsent. Die Produkte basieren auf der Bernoulli-Technik: Sie bietet die Austauschbarkeit von Floppy-Disks bei einer Kapazität und Schnelligkeit von Festplatten.