Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.1987

Gerüchte über neue CMOS-VAX-Systeme

MÜNCHEN (CW) - Neue Spekulationen über Produktankündigungen zur Hausmesse DECworld Show verbreitet das Fachblatt Computergram International. Erwartet werden neben drei CMOS-Systemen auch verbesserte Versionen der VAX 8700 und 8800, deren Mips-Leistungen durch einen Eingriff in den Microcode von 6 auf 12 respektive 7,5 auf 15 Mips erhöht worden sein sollen.

Auch in US-amerikanischen Branchenkreisen wird heftig diskutiert über den Nachfolger der Microvax II. Wie aus einer Quelle verlautete, bewege sich der Preis für eine Einstiegsversion (Modell 3200) mit zirka 8 MB RAM zwischen 20 000 und 40 000 Dollar. Die Microvax II kostet im Vergleich dazu zwischen 20 000 und 60 000 Dollar.

Mehrere Analysten erklärten, daß diese Preise, sofern sie richtig sind, so gestaltet wurden, damit der Rest der DEC-Produkte nicht gefährdet werde. Auch würde der neue Konkurrent bei diesem Preis keine besondere Auswirkung auf die Umsätze der Workstation-Konkurrenten haben. Der neue CMOS-Prozessor wird nach den Worten des Marktanalysten John Logan, Boston Yankee Group, die nächsten 18 Monate die DEC-Prozessor-Technologie prägen. Auch werde dieser Prozessor in einer Version der VAX-Station 2000 zu finden sein.