Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.05.1978

GES-Trainingspackage " Strukturierte Programmierung ": Für alle Phasen der Programmierung

MÜNCHEN (uk) - "Den umfassendsten Ansatz für alle Phasen der Programmierung" bietet nach Meinung der Gesellschaft für elektronische Systemforschung (GES) die Strukturierte Programmierung. In ihrem Trainings-Package "Strukturierte Programmierung" weisen die Seminar-Anbieter zwar darauf hin daß Programmiermethoden wie Normierte Programmierung, Entscheidungstabellentechnik oder Modulare

Programmierung derzeit noch viel verbreiteter sind, aber eine Menge Nachteile enthalten. So sei die Normierte Programmierung hauptsächlich nur für die Verarbeitung sequentieller Dateien maßgeschneidert. Die Entscheidungstabellentechnik sei für die Lösung komplexer Entscheidungen gedacht und lasse die Programm- und Datenorganisation völlig offen. Die Modulare Programmierung bestimme die grobe Daten- und Programmstruktur, fördere den hierarchischen Programmierstil, lasse aber die Programmablaufsteuerung offen.

Demgegenüber ständen aber die Vorteile der Strukturierten Programmierung:

-Sie ist für alle DV-Arten gedacht

- Sie setzt eine hierarchische Ordnung der auszuführenden Funktionen voraus

-Sie überläßt den Programmaufbau dem Ermessen des Programmierers, gibt aber eine Auswahl möglicher Ablaufstrukturen

-Sie benutzt Baumdiagramme, Struktogramme und SP-Formeln als Darstellungsmittel (statische und dynamische Bilder):

Information: GES Gesellschaft für elektronische Systemforschung mbH, Untere Rheinstraße 31, 7752 Insel Reichenau