Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.11.1984 - 

Rair Computer GmbH:

Gesamte Hardware mit Partnern präsentiert

KÖLN (pi) - Neben der vollständigen Hardware-Linie der fast schon klassischen Black-Box. Über den Business Computer, bis hin zum Super-Micro, einem Arbeitsplatzrechner, der auf bis zu zwölf Stationen ausgebaut werden kann und über bis zu zwei MB Hauptspeicher verfügt, war die gesamte Hardware der Rair Computer GmbH, Köln, in verschiedenen Ausbaustufen und Konfigurationen zu sehen.

Als Neuheit wurde hierbei der Business Computer BC 02/BX vorgestellt, der jetzt auf Basis des neuen Prozessors iAPX 286 von Intel arbeitet. Mit 19 MB Festplatte integriert, 1 MB Diskette, 512 KB-RAM, vier Arbeitsplatz-Anschlüssen, zwei V.24-Schnittstellen und dem Multibetriebssystem-Konzept "Shell" ist der neue Rechner eine leistungsgesteigerte Variante des weiter vertriebenen Business Computers. Das neue Modell kostet rund 25 250 Mark.

Wie alle Rair-Systeme, ist auch der neue Business Computer voll kompatibel zu allen bisherigen Produkten. Und dies beschränkte sich nicht auf die Hardware, sondern galt auch für alle Programme, mit einer Einschränkung: Auf dem neuen Business Computer läuft keine 8-Bit-orientierte Software. Dies im Gegensatz zum bisherigen Business Computer, der als Doppelprozessor-System mit 8/16-Bit-Prozessoren weiterhin geliefert wird.

Gemeinsam mit rund zehn Vertriebspartnern aus verschiedenen deutschen Regionen zeigte das Kölner Unternehmen zusätzlich eine ganze Reihe interessanter Anwendungen. Darunter kommerzielle Basis-Software, Finanzbuchhaltung, Materialwirtschaftsprogramme, Lohn- und Gehaltsprogramme, Auftragsvorbereitung und -verwaltung. Branchenschwerpunkte waren Rechtsanwalts-Lösungen mit integriertem Zugriff auf die Datenbank "Juris" über zwei alternative Wege (auch Bildschirmtext = Btx-Anschluß wurde demonstriert). Verschiedene Handwerker-Lösungen auf Basis konfortabler Datenbanksysteme, wie etwa MDBS 3, Anbindung an Großrechner (demonstriert durch das Buchdata Rechenzentrum Frankfurt).

Als für den Anwender interessante Neuheit präsentierte Rair zur Orgatechnik ein neues Wartungsscheck-System.

Hierzu Geschäftsführer Guenter H. Krauss: "Wir wissen mittlerweile aus langjähriger Erfahrung, daß unsere Produkte so zuverlässig en, Wartungsschecks kostenlos an unsere Kunden auszugeben. Diese Wartungsschecks sind bares Geld wert und können gegen Techniker-Wartungsleistungen ebenso verrechnet werden wie gegen Gebühren aus einem abzuschließenden Wartungsvertrag."

Bei Rair hält man dieses System für ein Novum in der Branche und glaubt, damit eine für Kunden wie Vertriebspartner interessante Zusatzleistung anbieten zu können.

Informationen: Rair Computer GmbH, Clemensstraße 5 - 7, 5000 Köln 1,

Telefon: 0221/21 98 11