Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.1983 - 

Umsatzzuwachs erreicht nicht den Vorjahreswert, trotzdem:

Geschäftsverlauf bei Nixdorf konstant

HANNOVER (nw) - Über einen positiven Geschäftsverlauf weiß Nixdorf Computer AG, Paderborn, zu berichten. Mit ihrer Strategie im abgelaufenen Geschäftsjahr 1982 (zum 31. Dezember), "das Telefongeschäft auszabauen, IBM-Kunden mit der 8890 zu ködern sowie über POS-Systeme den Bankenbereich mit dem Handel zu koppeln", scheinen Die Computerbauer erfolgreich operiert zu haben. Der Gewinn stieg um knapp 27 Prozent auf 32,2 Millionen (Vorjahr: 25,4 Millionen) Mark.

Besondere Zuversicht für das laufende Jahr schöpft Heinz Nixdorf aus dem im ersten Quartal 1983 um mehr als 50 Prozent gestiegenen Auftragseingang. Im vergangenen Jahr konnte Nixdorf diesen um 18 Prozent auf 2,29 Milliarden Mark erhöhen. Im Jahr zuvor betrug der Zuwachs noch 24 Prozent. Weltweit haben die Paderborner 1982 rund 1250 neue Arbeitsplätze geschaffen, davon mehr als 700 in der Bundesrepublik. Fur die Zukunft sieht sich Nixdorf vor allem durch seine Aufwendungen für Forschung und Entwicklung gut gerüstet. So investierte das Unternehmen 1982 in diesem Bereich 197 Millionen Mark, was 8,6 Prozent vom Umsatz entspricht. 1981 gab Nixdorf noch acht Prozent vom Umsatz für Forschung und Entwicklung aus gegenüber 7,7 Prozent in 1980.

Der Umsatz von 2,29 Millionen Mark entfällt zu 46 Prozent auf den deutschen Markt, wo ein Zuwachs von 25 Prozent erreicht werden konnte. 1981 wurde dagegen im Inland weniger eingenommen: Damals konnte hier nur eine zwölfprozentige Steigerungsrate verbucht werden.

Wachstumsimpulse für künftige Zeiten erwartet Nixdorf durch den anhaltenden Trend zur Dezentralisierung der Daten- und Informationsverarbeitung. Auf der Hannover-Messe kündigte das Unternehmen in diesem Zusammenhang die Integration der neuen Postdienste Bildschirmtext und Teletex an. Mit der Ausweitung des Produktangebots um eine digitale Nebenstellenanlage und Mehrfunktionsterminals für das Büro wollen die Paderborner den Markt fur Kommunikationssysteme aktiv mitgestalten.