Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.1984 - 

Kleindienst Datentechnik GmbH:

Geschwindigkeit ist Trumpf beim Lesen

Im Bereich der Belegbearbeitung stellt die Kleindienst Datentechnik GmbH bewährte Produkte und Novitäten auf ihrem erweiterten Messestand vor.

Mit dem neuen Mehrschriftenleser Kleindienst EBS 90 können in einem Lauf gleichzeitig und mit hoher Geschwindigkeit sowohl herkömmlich codierte als auch hand- und maschinenbeschriftete EZÜ-Belege gelesen, korrigiert und sortiert werden. Integriert als zusätzliches Modul in eines der Standard-Beleglese- und Sortiersysteme liest der Mehrschriftenleser nicht nur normale Schreibmaschinenschrift in den verschiedensten Schriftarten, sondern auch von Hand geschriebene Blockschrift. In der Zahlungsverkehrs-Anwendung werden gemischte Bündel von EZÜ- und Standard-Bankbelegen kontinuierlich mit hoher Geschwindigkeit über den Belegleser eingelesen. Je nach Organisationsablauf können die Belege sofort oder mit Stapelbetrieb nachträglich korrigiert werden.

Weiterhin wird das Beleglese-, Codier- und Sortiersystem DL 5 präsentiert. Das System liest und verarbeitet 4000 Belege/Std. Es eignet sich besonders für den Einsatz in kleineren Instituten und als dezentrales System in Zweigstellen zum schnellen und termingerechten Belegverarbeiten. Das System erledigt alle routinemäßigen Arbeitsvorgänge wie Erfassen von Belegdaten, Prüfen, Codieren und Sortieren von Belegen. Als Option wird ein Mikrofilmmodul angeboten, mit dem die gelesenen Belege im Eingangserfassungsvorgang bereits automatisch mikroverfilmt werden.

Neu ist auch das intelligente Beleglese- und Sortiersystem "DL 1500"

für den internationalen Markt zur Bearbeitung von großen Belegmengen. Das System beinhaltet modernste Technik, ist äußerst modular aufgebaut, liest und verarbeitet durch einen neuartigen Papiertransport auch schlechte Papierqualitäten.

Der konstruktiv verbesserte voll elektronische Codierarbeitsplatz CD 02 wird als Halb- und als Vollautomat präsentiert. Dieses System zeichnet sich durch die große Arbeitsfläche, freibewegliche, flache Tastatur, das schwenk- und kippbare alphanumerische Display mit der Bedienerführung und Fehleranzeige im Klartext und der hervorragenden Codierqualität aus.

Das System "EBS 901" ermöglicht über einen Belegleser mit integriertem Mikromations-Modul, Schriftzeichen optisch zu lesen und gleichzeitig Belege beziehungsweise Belegbilder in elektronischer Form (Digitalisierung) als Gesamtbild aufzunehmen und auf Massenspeicher abzuspeichern. Für die Unterschriftenprüfung oder Sachbearbeitung können über hochauflösende Bildschirme die erfaßten Originaldokumente gleichzeitig an mehreren Stellen zur Weiterverarbeitung bereitstehen.

Im Bereich der Hochgeschwindigkeits-Belegverarbeitung zeigt Kleindienst das Beleglese- und Sortiersystem DL 1100 mit einer Leseleistung von 84 000 Belegen/Std.

Informationen: Kleindienst GmbH, Pressestelle Datentechnik, Argonstr. 8, Postfach 111 169, 8900 Augsburg, Tel.: 08 21/55 84-2 40 Halle 1, Stand 5502.