Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.1975

Gesundheit 2000

MÜNCHEN - Das Gesundheitswesen im Jahr 2000 ist ohne Computer gar nicht mehr vorstellbar. Doch wie es genau aussehen könnte, versuchen Praktiker und Futurologen herauszufinden, die am Symposium "Datenverarbeitung in der Medizin - Erreichtes

und Geplantes" teilnehmen werden. Das Symposium findet vor dem Systems-Seminar "DV in der Medizin" vom 27 bis 29. Oktober in München statt. Die Abstimmung erfolgte, damit

Interessenten an beiden Veranstaltungen teilnehmen können. Zu dem von der Gesellschaft für Strahlen- und Umweltforschung mbH (GFS) organisiertem Symposium werden insgesamt 500 Experten erwartet. Sie kommen aus allen Bereichen des Gesundheitswesens: medizinische Technik, aber auch Kranmedizinische Technik aber auch Krankenhausadministration und Krankenkassen-Verwaltung.

Die GFS ist der vom Bundesforschungsminister, beauftragte Projektträger für

den DV-Förderungsbereich "Datenverarbeitung in der Medizin". Für sieben Projekte, die unter GFS-Regie verfolgt werden, wurden bisher rund 80 Millionen Mark bereitgestellt, davon rund 50 Millionen für 1975. os

Informationen: GFS, Projekt DVM, 8 München, Arabellastraße A/II