Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.07.2007

Getronics-Aktien brechen nach gescheiterter Übernahme ein

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Aktien der Getronics NV haben am Mittwoch an der Amsterdamer Börse deutlich an Wert verloren, nachdem das niederländische IT-Unternehmen Verkaufsgespräche mit einem Interessenten abgebrochen hat. Die Verhandlungen mit einem US-Unternehmen über den Kauf von Getronics seien beendet worden, teilten die Niederländer mit. Die Aktien des Konzerns fielen darauf bis zum Nachmittag in Amsterdam um mehr als 16% auf 5,47 EUR.

AMSTERDAM (Dow Jones)--Die Aktien der Getronics NV haben am Mittwoch an der Amsterdamer Börse deutlich an Wert verloren, nachdem das niederländische IT-Unternehmen Verkaufsgespräche mit einem Interessenten abgebrochen hat. Die Verhandlungen mit einem US-Unternehmen über den Kauf von Getronics seien beendet worden, teilten die Niederländer mit. Die Aktien des Konzerns fielen darauf bis zum Nachmittag in Amsterdam um mehr als 16% auf 5,47 EUR.

Die Aktien notierten damit noch tiefer als vor Bekanntgabe der Übernahmegespräche am 3. Juli. Es ist das zweite Mal in diesem Jahr, dass Getronics über einen Verkauf des Unternehmens verhandelt hat und die Gespräche gescheitert sind. Zuvor hatte sich schon der Telekomkonzern KPN NV interessiert gezeigt. Letztlich waren die Gespräche jedoch gescheitert, weil Getronics laut KPN einige Sparten hat, die nicht zu dem Telekomunternehmen passen.

Analyst Luuk van Beek von Petercam stufte in einer Reaktion auf die Nachricht die Getronics-Aktien auf "reduce" von "add" herunter. Die Wahrscheinlichkeit, dass es in den kommenden zwölf Monaten erneut zu Übernahmegesprächen komme, sei nun deutlich geringer geworden.

Das Amsterdamer IT-Unternehmen war bereits einige Male seinen Kreditverpflichtungen nicht nachgekommen. Zu operativen Rückschlägen war es vor allem im Italien-Geschäft gekommen, wo das dortige Management zudem die Ergebnisse für 2005 falsch ausgewiesen hatte. Getronics ist ein Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Webseite: http://www.getronics.com

-Von Mathijs Schiffers; Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.