Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2006

Getronics verschweigt Quartalsergebnis

Der IT-Dienstleister hat vor allem in Nordamerika Probleme.

Getronics hat für das erste Quartal 2006 keine konkreten Gewinnzahlen veröffentlicht. Offiziell hieß es lediglich, der niederländische IT-Dienstleister bemühe sich derzeit verstärkt um die Profitabilität der Gruppe.

Den Umsatz konnte Getronics im ersten Quartal zwar um 26 Prozent auf 658 Millionen Euro steigern. Dieser Anstieg ist jedoch in erster Linie auf den Erwerb des IT-Dienstleisters Pink Roccade im März 2005 zurückzuführen. So kletterten die IT-Serviceeinnahmen um 37 Prozent auf 574 Millionen Euro, obwohl das organische Wachstum insgesamt nur bei 1,2 Prozent lag. Einbußen erlitt Getronics vor allem in Nordamerika. In Europa legte das Geschäft dagegen um mehr als sechs Prozent zu.

Auch in Bezug auf die skandalbelastete italienische Niederlassung gab sich das Management zugeknöpft. Zu erfahren war nur, dass die Entwicklung den Forecasts entspreche und der geplante Verkauf voranschreite. (sp)