Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.10.1989 - 

Japan-Markt fing Umsatzrückgang weitgehend ab

Gewinne von Advanced Micro liegen über dem Durchschnitt

SUNNYVALE (vwd/pi) - Der kalifornische Halbleiterhersteller Advanced Micro Devices hat das dritte Geschäftsquartal 1989 mit einem um 68 Prezent höheren Reingewinn als im Vergleichszeitraum 1988 abgeschlossen: 12,1 Millionen Dollar gegenüber 7,2 Millionen. Advanced Micro Devices erzielte damit eine Wertsteigerung von zwölf statt sechs Cent pro Aktie.

Bezogen auf die ersten neun Monate des Geschäftsjahres per 24.September 1989 ist der Rein gewinn allerdings auf 34,2 gegenüber 53,4 Millionen Dollar 1988 zurückgegangen; die Advanced-Aktie hat damit nur 32 Cent an Wert zugelegt, nachdem sie im Vergleichszeitraum des Vorjahres um 56 Cent gestiegen war.

Der Nettoumsatz im dritten Quartal betrug 274,8 Millionen Dollar und fiel damit um 10,7 Millionen Dollar geringer aus als 1988. Auch der bisherige Umsatz im Geschäftsjahr hat nicht den Wert, der in den ersten neun Monaten 1988 erreicht wurde: 822,5 stehen 789,3

Millionen Dollar gegenüber.

Die hohen Gewinne in einer Periode allgemein schwacher Nachfrage führt Chairman und CEO W.J. Sanders auf die gute Marktentwicklung bei EPROMs und die "unverändert stramme Nachfrage" nach PC-Produkten zurück.

Besonders der asiatische Markt, so Sanders, habe die Absatzrückgänge in Europa und Nordamerika nahezu aufgefangen. +