Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.2001 - 

Weiter große Pläne

Gewinneinbruch lässt Proalpha kalt

MÜNCHEN (CW) - Die Proalpha Software AG hält sich in der Gewinnzone. Zwar betrug das Ergebnis vor Steuern und Abschreibungen (Ebit) mit knapp 1,1 Millionen Euro nur ein Drittel des Vorjahreswertes, doch angesichts der allgemeinen Marktsituation und des Umsatzwachstums um etwa 25 Prozent auf mehr als 25 Millionen Euro zeigte sich der Vorstand zufrieden.

Die Brüder Leo und Werner Ernst, die als kaufmännischer und technischer Leiter die Geschicke von Proalpha lenken, sehen die aktuelle Entwicklung als Bestätigung ihres Konzepts: "Der Mittelstand", so Leo Ernst, "braucht eine integrierte Lösung und kein Konglomerat separater Module für verschiedene Funktionalitäten. Darum entwickeln wir alle wesentlichen Elemente selbst."

Getreu dieser Philosophie wolle man nach Customer-Relationship-Management-(CRM-)Funktionen nun auch Advanced Planning und Scheduling (APS) nicht als eigenständige Komponenten entwickeln oder von anderen Anbietern zukaufen, sondern komplett in die bestehende Lösung integrieren.