Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.1986

Gewinneinbußen bei Amdahl Corporation

MÜNCHEN (pi) - Eine Sonnen- und eine Schattenseite weisen die Amdahl-Geschäftsergebnisse für das erste Quartal 1986 auf: Während der Umsatz des kalifornischen Unternehmens um 13 Prozent gesteigert werden konnte, ging der Reingewinn auf 2,4 (4,1 im Vorjahr) beziehungsweise 0,05 (0,09 i.V.) Dollar pro Aktie zurück.

Gleichzeitig teilte Amdahl mit, daß die Nachfrage nach den eigenen Großrechnern unverändert stark sei. Die finanziellen Einbußen hingen mit den kürzlichen Preisermäßigungen und der abwartenden Haltung des Marktes zusammen. Weiter heißt es, daß der Druck auf den Gewinn wohl bis zur Serienauslieferung des neuen Großrechners Amdahl 5890 anhalten werde. Aber durch die gleichzeitige Auslieferung des neuen Plattenspeichersystems 6380E könne im weiteren Verlauf des Jahres mit einer Verbesserung der Ertragslage gerechnet werden. Die ersten Installationen des Mainframes 5890 stünden im Juni 1986 an.