Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1998 - 

Anhaltende Verluste auf dem Kontinent

Gewinnrückgang im ersten Quartal 1998 bei BT

Höhere Kosten und gleichzeitige Verluste bei den kontinentaleuropäischen Beteiligungen sind nach Angaben des Carriers verantwortlich für das schlechte Ergebnis. Immerhin: Die Umsätze stiegen um über zehn Prozent auf rund sieben Milliarden Dollar im ersten Quartal 1998. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum hatten sie noch knapp 6,4 Milliarden Dollar betragen. Der Quartalsgewinn nach Steuern fiel jedoch von einer Milliarde im vergangenen Jahr auf runde 800 Millionen Dollar 1998. Pro Anteilschein bilanzierte BT mit 13 Cent rund 19 Prozent weniger Zuwachs als 1997. Damals konnten pro Aktie noch 16 Cent Gewinn gemeldet werden.

In der vergangenen Woche hatten BT und der US-Carrier AT&T ein Partnerschaftsabkommen bekanntgegeben. Der Drei-Milliarden-Dollar-Deal soll die internationale Präsenz der beiden Unternehmen stärken. Rund 3,3 Cent Gewinn ließen sich dadurch zusätzlich im ersten Jahr je Aktie erzielen, hieß es dazu von BT-Seite. Obwohl sich Beobachter angesichts dieser Prognosen skeptisch zeigten, stieg der Börsenkurs von BT zwischenzeitlich um über sieben Prozent. Die Kurskorrektur ließ jedoch nicht lange auf sich warten.