Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.01.2003 - 

Microsoft legt Revision ein

Gezerre um Java-Integration

MÜNCHEN (IDG) - Sah es letzte Woche noch danach aus, als folge Microsoft der Anweisung von US-Bezirksrichter Frederick Motz, wonach Windows binnen 120 Tagen mit Suns Programmiersprache Java ausgeliefert werden muss, scheint nun wieder alles offen zu sein. Trotz der angeblich einvernehmlichen Gespräche, die beide Parteien zur Umsetzung des Urteils geführt hatten, haben die Redmonder jetzt Revision bei einem Berufungsgericht beantragt, um den Motz-Entscheid aufzuschieben. Sun drohe kein unmittelbarer irreparabler Schaden, wenn Java nicht in dem verfügten Zeitraum in Windows integriert werde, heißt es in der Begründung. Dagegen würde die Umsetzung des Richterspruchs der Funktionalität des Betriebssystem ernsthaft schaden, argumentierten die Anwälte der Gates-Company. (ue)