Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


05.08.1994

GfaI: Berliner Smog beim Tag der offenen Tuer in Adlershof

BERLIN (CW) - Die seit 1991 im Industrie-, Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof ansaessige Gesellschaft zur Foerderung angewandter Informatik

e.V. (GfaI) veranstaltete mit einigen ihrer Mitgliedsfirmen einen Tag der offenen Tuer.

Die Resonanz der angesprochenen Entscheider aus Industrie und Verwaltung von Berlin und Brandenburg war gut. Geboten wurden den knapp 150 Besuchern Vortraege und Praesentationen. So flimmerten auf Bildschirmen simulierte Smogsituationen ueber Berlin (GMD First) oder visualisierte Kunstdenkmaeler (IIEF und GfaI). Hochleistungs- Parallelrechner und weitere Systemkomponenten der Firma Parsytec Easten Europe bewaeltigten anspruchsvolle industrielle Steuerungs- und Regelungsaufgaben.

Das "Piuss-Durchsetzungssystem" (Piuss-DSS) der zur PSI gehoerenden Gesellschaft fuer Steuerungs- und Informationssysteme mbH (GSI) wurde fuer die Planung und Steuerung diskreter Produktionssysteme entwickelt. Es ist im Stand-alone-Betrieb einsetzbar, kann aber auch mit PPS-Systemen von PSI, SAP oder IBM kombiniert werden. Weit in die Zukunft weist das GfaI-Projekt "Reflex", das auf die Simulation und den Entwurf eines zweiarmigen Roboters zielt, der im 3D-Raum Objekte wahrnehmen und manipulieren kann.