Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.1994

GI erarbeitet Lehrplan fuer Hochschulen Guenstige Berufsperspektiven fuer Experten der SW-Ergonomie

DARMSTADT (CW) - Eine Empfehlung zur "Software-Ergonomieausbildung in Informatikstudiengaengen bundesdeutscher Universitaeten" hat die Gesellschaft fuer Informatik (GI) erarbeitet.

Die EU-Richtlinie zur Bildschirmarbeit schreibt laut GI Mindestvorschriften fuer die benutzergerechte Gestaltung der Mensch-Computer-Schnittstelle vor und verpflichtet Arbeitgeber, entsprechende Massnahmen zu treffen. Informatiker, die eine Ausbildung im Bereich Software-Ergonomie vorweisen koennten, wuerden daher kuenftig gefragt sein. Einzelne Hochschulen boeten bereits eine spezifische Ausbildung zu diesem Thema an.

Das Curriculum der GI beschreibt Qualifikationen und Lernziele zu den Themenbereichen Analyse, Bewertung und Gestaltung von Computersystemen. Erlaeutert werden darueber hinaus die Erstellung von Softwareprodukten sowie Gestaltungs- und Einfuehrungsprozesse. Hinweise zur Vermittlung des Stoffes und zur organisatorischen Umsetzung runden die Empfehlung ab.

Der Text der Empfehlung ist im Informatik-Spektrum 16/94 abgedruckt. Kopien koennen bezogen werden ueber Heinz-Dieter Boecker, GMD-IPSI, Dolivostrasse 15, 64293 Darmstadt.