Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1993 - 

In Zusammenarbeit mit der Universitaet Muenster

GI-Veranstaltung berichtet ueber neue Anwendungsarchitekturen

Laut GI wird die Integration der Informationsverarbeitung mit computergestuetzten Methoden und Werkzeugen in den 90er Jahren zur Herausforderung fuer Unternehmen. Innovative Anwendungsarchitekturen stiessen auf Altsystemen, deren weiterer Einsatz haeufig unverzichtbar sei.

Darueber hinaus muessten zentrale und dezentrale Inselloesungen, die gegenwaertig noch isoliert neben modernen verteilten Anwendungssysteme existieren, in eine IV-Gesamtkonzeption eingebunden werden.

Die hierzu noetigen Entwicklungsmethoden und Werkzeugumgebungen stellen laut GI hohe Anforderungen an die Planungs- und Integrationsarbeit. Hilfreich seien hierbei Verfahren des Information Engineering, die eine ganzheitliche Sicht auf die heterogene IV-Welt ermoeglichen.

Vor diesem Hintergrund praesentiert der Kongress wegweisende Entwicklungen, die nach GI-Einschaetzung strategisch haben Bedeutung sind. Themenschwerpunkte sind unter anderem verteilte Systeme, Outsourcing und Downsizing sowie personelle Auswirkungen im DV-Bereich.

Informationen: Universitaet Muenster, Institut fuer Wirtschaftsinformatik, Grevener Strasse 91, 4400 Muenster, Telefon

02 51/83 97 51, Telefax 02 51/83 97 54.