Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1999

Gigabit Ethernet über 1570 Kilometer

MÜNCHEN (pi) - Gigabit Ethernet könnte auch die Weihen für die Übertragung über Weitverkehrsnetze erlangen. Das legt zumindest ein Versuch von Siemens nahe, bei dem Daten mit Hilfe dieses Übertragungsverfahrens über ein rein optisches Netz von 1570 Kilometern Länge transportiert wurden.

Mit den von Siemens entwickelten Wavelength-Division-Multiplexing- (WDM-)Systemen, die bei dem Projekt eingesetzt wurden, können nach Angaben des Herstellers beliebige Datenformate über große Entfernungen transportiert werden. Bisher mußten Benutzer die Daten dazu in das Synchronous-Digital-Hierarchy-(SDH-)Format konvertieren. Damit ist Gigabit Ethernet nicht mehr notwendigerweise auf den Campus-Bereich beschränkt. In dem Test überbrückte Siemens eine Strecke von 1570 Kilometern.

Für den Versuchsaufbau wurden zwei Gigabit-Ethernet-Switches der Hinet-Familie über optische Netzelemente miteinander verbunden. In beiden Richtungen standen im Vollduplex-Betrieb jeweils 1 Gbit/s für Anwendungen wie File-Transfer, Voice-over-IP, Video-over-IP und Client-Server-Applikationen zur Verfügung. Das optische Netz für den Test stellte das Moon-Projekt (Moon = Management Of Optical Networks) der Europäischen Union bereit.