Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.1997 - 

Forrester-Studie prophezeit Technologiewandel

Gigabit-Routing-Switches könnten ATM verdrängen

Möglich werden soll diese Entwicklung vor allem durch eine neue Art von einfachen und kostengünstigen Switches, die ultraschnellen IP-Datenverkehr im LAN routen können. Diese Geräte, die in der Forrester-Studie "Das richtige LAN-Backbone" Gigabit-Routing-Switch genannt werden, kombinieren Fast Ethernet und Gigabit Ethernet mit IP-Switching.

Für ATM-, aber auch für Token-Ring- und FDDI-LANs ist das den Analysten zufolge das Aus. Besonders das wesentlich teurere ATM sieht Brendan Hannigan, Autor der Studie, als "Overkill", weil Anwender es im LAN nicht wirklich bräuchten. Mit verabschieden müssen sich nach seiner Meinung auch Technologien wie IPX, SNA und Decnet.

Für 1999 sieht laut Hannigan das IP-Ethernet folgendermaßen aus: Fast Ethernet auf dem Desktop und im Kabelschrank, für IP optimierte Gigabit-Routing-Switches im Backbone.