Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.11.2008

Gildemeister nimmt Jahresprognose für Auftragseingang... (zwei)

Es sei noch nicht detailliert zu bewerten, inwieweit sich die internationale Krise auf den Geschäftsverlauf im vierten Quartal auswirke, hieß es zur Begründung für die Anpassung der Jahresprognose. Die Jahresziele seinen nun "ambitionierter und risikoreicher" geworden. Auch werde die Dividendenhöhe für das Geschäftsjahr 2008 unter Berücksichtigung des veränderten Marktumfeldes geprüft.

Es sei noch nicht detailliert zu bewerten, inwieweit sich die internationale Krise auf den Geschäftsverlauf im vierten Quartal auswirke, hieß es zur Begründung für die Anpassung der Jahresprognose. Die Jahresziele seinen nun "ambitionierter und risikoreicher" geworden. Auch werde die Dividendenhöhe für das Geschäftsjahr 2008 unter Berücksichtigung des veränderten Marktumfeldes geprüft.

Der Umsatz stieg im dritten Quartal um 40% auf 511,7 (Vj 365,7) Mio EUR und übertraf damit die Erwartungen der Analysten von 492,4 Mio EUR. Das EBIT betrug 44,8 (25,4) Mio EUR, ebenfalls mehr als von den Analysten erwartet. Vor Steuern blieben 37,3 (18,1) Mio EUR; der Jahresüberschuss wurde auf 23,8 (10,5) Mio EUR mehr als verdoppelt. Das Ergebnis je Aktie wurde mit 0,55 (0,24) EUR beziffert.

Der Auftragseingang ging im dritten Quartal auf 459,4 (545,9) Mio EUR zurück und blieb damit auch unter den Erwartungen der Analysten von 465,2 Mio EUR. Allerdings war die Vorgabe aus der Vorjahresperiode wegen der alle zwei Jahre stattfindenden Branchenmesse EMO sowie eines Großauftrags in der Solarsparte besonders hoch.

Für das Geschäftsjahr 2009 kann das Unternehmen "noch keine valide Prognose abgehen". Gildemeister geht jedoch von einem wesentlich verhalteneren Nachfrageverlauf aus und stellt sich darauf mit einem umfassenden Maßnahmenplan ein.

Webseite: http://www.gildemeister.com/ -Von Dorothee Tschampa, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 114; dorothee.tschampa@dowjones.com DJG/dct/smh

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.