Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.1999 - 

Anwendungen für Kataster und Liegenschaften

GIS-Familie Geomedia erhält zwei neue Mitglieder

MÜNCHEN (CW) - Die Intergraph GmbH aus Ismaning hat ihr geografisches Informationssystem (GIS) "Geomedia" um die Programme "Kataster" und "Property" erweitert. Außerdem ist im Lieferumfang der Version 3.0 der Produktsuite ab sofort ein kostenloser Reader für die Datenbank-Schnittstelle (EDBS) sowie die automatisierte Liegenschaftskarte (ALK) enthalten.

Das neue Mitglied der Geomedia-Familie Kataster entspricht den Standards für die Datenformate ALK und digitale Flurkarte mit den Austauschformaten für den Ersteintrag und die anschließende Fortführung. Neben diesen Datenflüssen unterstützt die Software die Eingliederung von verschiedenen Rechenverfahren sowie die Erzeugung von Listen und Dokumenten wie Veränderungsnachweisen und Rahmenkarten.

Darüber hinaus läßt sich das Katastersystem den Herstellerangaben zufolge in benutzerspezifische Sachdaten und katasterfremde Fachanwendungen integrieren. Beispielsweise soll eine Verbindung von Angaben über Versiegelungsgrad oder Bodenbeschaffenheit in den Flurstücken die Planung des Entwässerungsnetzes erleichtern.

Mit Property hat der Hersteller ein Management-System zur Verwaltung von Liegenschaften und Immobilien integriert, das der Erstellung von Situationsanalysen und der Kostenevaluierung dient. Das Programm bietet eine Übersicht über Grundstücke, Eigentumsverhältnisse sowie über den Wert und die Nutzung von Flächen und Gebäuden. Außerdem liefert das Werkzeug diverser Auswertungen über geografische Abhängigkeiten einschließlich der Bewertungen von Liegenschaften und Immobilien nach dem jeweiligen Standortfaktor. Die Navigation im Kartenfenster ist über mehrere Maßstabsbereiche möglich. Geometrie- und Sachdaten legt das System in einer relationalen Datenbank wie Oracle 8i oder Access von Microsoft ab. Die Anwendung ist wahlweise als Client-Server- oder als Einzelplatzlösung erhältlich.

Schließlich steht als Add-in ein EDBS-ALK-Reader bereit, der als Benutzerkommando in die Geomedia-Oberfläche integriert ist. Der Konverter der Firma CISS TDI setzt die Daten der automatisierten Liegenschaftskarte aus dem EDBS-Format, das unter anderem von Landesvermessungsämtern genutzt wird, in ein Format für das Geomedia-Ac- cess-Warehouse um. EDBS-ALK-Daten aus verschiedenen Bundesländern werden so in die einheitliche Informationsstruktur der Produktsuite gebracht.