Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1998

Gläserner Kunde im Rahmen des Gesetzes

MÜNCHEN (CW) - Data-Warehouse und Datenschutz: Bisher waren das zwei Welten, die aufeinanderprallten. Denn ohne detaillierte Kundenprofile sind die teuren Auswertungs-Tools der Warehouse-Anbieter nur die Hälfte wert. Die NCR Corp. (www.ncr. com) möchte das schlechte Image der Analysemöglichkeit und die Befürchtungen des "gläsernen Kunden" aus der Welt schaffen. Die Company hat dazu eine Initiative "zum Schutz persönlicher Verbraucherdaten" angekündigt.

In einem ersten Schritt stehen Lösungen auf dem Programm, mit deren Hilfe die Verbraucher selber entscheiden können, welche ihrer persönlichen Daten gespeichert werden sollen. Durch neue Funktionen der NCR-Datenbank "Teradata" wird der Endkunde Aufstellungen aller über ihn gespeicherten Informationen erhalten. Überdies sollen Unternehmen ab Mitte nächsten Jahres über die gesetzlichen Bestimmungen für die Implementierung von Data-Warehouses beraten werden.

Ende 1999 sollen dann Datenschutzfunktionen in die branchenspezifischen Lösungen von NCR integriert werden. Zielmärkte sind Finanzdienstleister sowie Einzelhandels- und Telekommunikationsunternehmen.