Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.01.1994

Glasfasernetz nach Osteuropa

28.01.1994

MUENCHEN/BONN (CW) - Einen weiteren Beitrag zum "Abbau der Telekommunikationsgrenzen zwischen Ost und West" will die Deutsche Bundespost Telekom nach den Worten ihres Vorstandsmitgliedes Gerd Tenzer leisten. Der Bonner Carrier hat nun das erste Teilstueck eines insgesamt 14 000 Kilometer langen Glasfasernetzes zwischen der Bundesrepublik und Osteuropa in Betrieb genommen. Durch die digitale "Trans Europe Line" (TEL) koennen nach Telekom-Angaben Telefongespraeche, Faxe sowie Daten gleichzeitig und mit hoher Geschwindigkeit uebertragen werden. Der jetzt freigegebene erste Streckenabschnitt verlaeuft von Frankfurt am Main nach Warschau, Prag, Bratislava und Budapest. In einer sogenannten "Suedschleife" werden gleichzeitig auch Oesterreich, Slowenien und Kroatien angebunden. Bis zum Endausbau der Glasfaserstrecke wollen die insgesamt 14 beteiligten Netzbetreiber rund 700 Millionen Mark investieren.