Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.08.2000 - 

Billing

Glossar

Billing

Wenn ein Lieferant für einen Abnehmer eine Rechnung erstellt, heißt dieser Prozess "Billing". Es könnte sich dabei beispielsweise um die Rechnung eines Carriers wie der Deutschen Telekom für einen großen Geschäftskunden handeln. Besondere Probleme bereitet das Billing für Mobilfunk und IP-Dienste.

Accounting

Will der Kunde im Gegenzug eine Carrier-Rechnung überprüfen, betreibt er Accounting. Sollen die Intranet-Kosten eines Unternehmens auf die einzelnen Abteilungen verteilt werden, spricht man von IP-Accounting. Hierbei geht es um die verursachergerechte Zuordnung von Kosten. In der Telekommunikation ist das einfach, weil jeder Verursacher einer Nebenstelle entspricht. Bei IP-Datenverkehr erschweren wechselnde IP-Adressen und unterschiedliche Datenwege die Zuordnung.

Call Detail Record (CDR)

CDRs enthalten die Verbindungsdaten von Anrufen wie Zielrufnummer, Gesprächsdauer, Uhrzeit und Entfernung. Zum Erstellen von Rechnungen benötigt man außerdem Tariftabellen. Diese werden in der so genannten Rating Engine mit den CDRs verknüpft. Sie lassen sich nicht nur beim Carrier, sondern auch in der TK-Anlage eines Unternehmens abgreifen.

Accounting Probes

Accounting Probes basieren auf Sniffer-Technologie und untersuchen die Datenpakete im Netz. So lässt sich zurückverfolgen, wer welche Anwendungen wie intensiv nutzt. Daraus können im Prinzip die Kosten berechnet werden, die jeder Nutzer verursacht. Schwierig kann es allerdings sein, die Probes so im Netz zu positionieren, dass weder Datenpakete doppelt gezählt werden noch verloren gehen.

Verdichtung

Bei der Verdichtung geht es um die Frage, wie man aus der Masse der Einzeldaten die relevanten herausfiltern kann. Dieses Problem ist noch kaum gelöst. Wenn schon bei der Erfassung der Daten Filter gesetzt werden, spricht man von Vorverdichtung. Sie reduziert die durch die Accounting-Lösung erzeugte zusätzliche Netzlast.