Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.07.1984 - 

Abkehr vom traditionellen Geschäft

GM: Mit EDS auf DV-Dienstleistungskurs

DETROlT (VWD) - Für 2,55 Milliarden Dollar will die General Motors Corp. (GM) die in Dallas ansässige Datenverarbeitungsgesellschaft Electronic Data Systems Inc. (EDS) erwerben. Die Übernahme erfolgt aus den Barreserven der GM, die inzwischen neun Milliarden Dollar erreicht haben.

Mit dem EDS-Ankauf will GM-Chef Roger B. Smith in ein von dem zyklischen Autogeschäft unabhängigen und zukunftsträchtigen Wirtschaftszweig diversifizieren. Er habe sich ganz bewußt das Computer-Dienstleistungsgeschäft ausgesucht. Die EDS werde ihr jetziges Management behalten und als unabhängige Tochter in Dallas separat betreiben.

Perot wird der Hauptnutznießer des Aufkaufs der EDS sein. Er und seine Familie halten 46 Prozent des EDS-Kapitals, und er kann für seine Aktien zwischen 900 Millionen und 1,1 Milliarden Dollar erwarten. GM hat den EDS-Aktionären 44 Dollar in bar für die 58 Millionen Aktien oder 32,50 Dollar in bar plus ein Fünftel einer neuen "E-Klasse" von GM-Aktien offeriert. Die EDS hat im vergangenen Geschäftsjahr 652 Millionen Dollar umgesetzt und rund 59 Millionen Dollar verdient.

Smith will EDS zur größten Computer-Dienstleistungsgesellschaft der Welt machen. Den Auftakt dürften Großaufträge zur Integration des unübersichtlichen GM-Informations- und Datenverarbeitungssysteme mit dem der EDS sein.