Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.07.1986

GMB prüft Cobol-Compiler von mbp und Nixdorf

SANKT AUGUSTIN (pi) - Die jüngsten Versionen der Cobol-Compiler "mbp Cobol 10.1" von mbp und "NCobol 3.1" der Nixdorf Computer AG hat die Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung (GMD), Sankt Augustin, auf Einhaltung der Norm DIN 66 028, Ausgabe 1979, überprüft. Für beide Produkte konnten die Zertifikate in der Bundesrepublik Deutschland bei der Deutschen Gesellschaft für Warenkennzeichnung (DGKW) beantragt werden.

Der Cobol-Compiler von mbp wurde auf den Rechnern IBM AT unter PC-DOS V3.00, Texas Instruments Business-Pro unter Xenix V und Cadmus 9200 von PCS unter Unix V.2 Version 3.4 geprüft.

Zertifikate haben neben diesen Produkten auch die Compiler "Cob 1 V2.2A" und "FOR1 V1.53" der Siemens AG erhalten. Der FOR1-Compiler bestand alle Tests für den vollen Sprachumfang von Fortran (DIN 66 027) ohne Abweichung.

Die aufgeführten Cobol-Compiler verhalten sich gegenüber den Prüfprogrammen in allen implementierten Spracheigenschaften fehlerfrei, gibt die GMD bekannt. Trotzdem konnten die Zertifikate nur für die Teilsprache "Low-Intermediate" ausgestellt werden, da zum Beispiel keiner dieser Compiler das Sprachmodul "communication" enthält.