Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.10.1989

GMD-Seminar über DB-Nutzung

SANKT AUGUSTIN (CW) - Über die DB-Nutzung in Netzen unter verschiedenen Betriebssystemen informiert ein Seminar, das die Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung GmbH (GMD) am 30. Oktober 1989 in Köln abhält.

Anwendungsspezifische Vorteile unterschiedlicher Betriebssysteme können nach GMD-Auffassung schwerer wiegen als der Wunsch nach Einheitlichkeit. Daher ist es bei der Auswal von Arbeitsplatzrechnern mitunter nicht zu vermeiden, Rechner mit verschiedenen Betriebssystemen in einer Organisationseinheit zu installieren.

Eine Reihe von Netzen erlaubt eine solche Verbindung von Rechnern. So ermöglichen einige neben dem obligatorischen File-Transfer, von verschiedenen Betriebssystemen aus den gleichen Bereich einer Server-Platte zu nutzen. Für die gemeinsame Nutzung eines zentralen Datenbestands ist diese Möglichkeit indes nicht hinreichend.

Das GMD-Seminar zeigt die Probleme auf, die die Implementierung von DB-Systemen in heterogenen Netzen mit sich bringt. Darauf aufbauend gibt es einen Überblick über die am Markt verfügbaren Datenbanksysteme. Konkrete Hilfe für die Gestaltung von Netzen sollen die Teilnehmer ferner mit einer Übersicht über absehbare Entwicklungen bei der Standardisierung von Protokollen erhalten. Teilnahmevoraussetzung ist die Erfahrung mit MS-DOS oder Unix-Anwendungen.

Informationen: GMD Gesellschaft für Mathematik und Datenverarbeitung GmbH, Postfach 12 40, Sankt Augustin, Telefon: 0 22 41/14-27 77 und 24 71.