Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Eignung für alle gängigen WAN-Protokolle


28.06.1991 - 

GN Navtel präsentiert neue Protokollanalysatoren

MÜNCHEN (pi) - Mit seiner jüngsten Produktofferte, der "Datatest Serie 9400", wendet sich das zur Elmi-Gruppe gehörende Unternehmen GN Navtel an Anwender, die ihre Datenkommunikations-Probleme kostengünstig in den Griff bekommen möchten.

Die Produktfamilie der Protokollanalysatoren besteht derzeit aus den Modellen "9410" ,"9440" und "9460 Plus" sowie der PC-Software "Globeview". Jeder Analysator kann die gängigen WAN-Protokolle darstellen, simulieren und dekodieren. Leistungsmerkmale der Serie 9400 sind das einheitliche Datenaufzeichnungsformat, konforme Benutzerschnittstellen und einfache Menustrukturen.

Daten, Dateien und Programme, die auf einem 9460 Plus laufen, sind auch auf sämtlichen anderen 9400-Analysatoren oder mit der PC-Software Globeview auf jedem PC lauffähig. Außerdem bietet jeder Analysator dieser Serie Schicht-2- und 3- Statistiken zur schnellen Fehlersuche, die automatisch auch während der Echtzeitaufzeichnung bei 512 Kbit/s zur Verfügung stehen. Darüber hinaus können mit den Aufrüstsätzen für den 9440 und 9460 Plus ISDN-Applikationen getestet werden.

Bei dem Modell 9410 handelt es sich Anbieterangaben zufolge um den ersten PC-Analysator auf Prozessorbasis. Die Karte eignet sich beispielsweise für Feldanalysen bei Asnc-, Sync-, SNA- oder X.25 Netzwerken und Bert-Applikationen.

Der Analysator 9460 ist mit einem RISC-Prozessor ausgestattet und ermöglicht es, X.25- oder SNA-Netzwerke mit Geschwindigkeiten von bis zu 512 Kbit/s darzustellen und dabei direkt auf die integrierte 40-MB-Festplatte zu schreiben. Eine Datenfilterung nach der X.25-Rufnummer (SVC-Isolation) oder nach der logischen Kanalnummer (LCN) bei X.25-Netzwerken beziehungsweise nach PU/LU bei SNA-Netzwerken erhöht die Effektivität des Aufzeichnungsspeichers und beschleunigt die Fehlersuche. Auch 9460 Plus unterstützt die automatischen Schichten 2 und 3. Optional stehen integrierte Erweiterungen für den ISDN-Basis- und Primärmultiplex-Zugriff zur Verfügung.