Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.05.1992 - 

25 Partner für Pentop-Linie gewonnen

Go gibt das Betriebssystem Penpoint und ein Toolset frei

FOSTER CITY (CW) - Das kalifornische Unternehmen Go Corp. hat sein Betriebssystem "Penpoint" für Pentops freigegeben. Zugleich startete Go ein Kooperationsprogramm zur Entwicklung von Anwendungen für die Griffel-bedienten Systeme.

Go erklärte bei der formalen Freigabe von Penpoint, daß spätestens innerhalb von drei Monaten eine Reihe von Griffelsystemen mit diesem Betriebssystem ausgestattet auf dem Markt erscheinen dürften. So hätten NEC Technologies Inc., Toshiba America Information Systems Inc. und Telepad Corp. ihre Unterstützung für die Systemsoftware von Go erklärt. Damit hat Go 25 Alliierte in der Auseinandersetzung um den Betriebssystemstandard für Pentops gefunden, darunter IBM, NCR und Grid.

Zugleich gab Go den Startschuß für ein "Customs Solutions Program", das die Entwicklung von Penpoint-basierten Anwendungen beschleunigen soll.

Als erste Teilnehmer an diesem Programm meldeten sich die Firmen Penmagic Software Inc, Pensoft Corp. und Slate Corp., die alle schon erste Tools für die Applikationsentwicklung programmiert haben.

Diese Unternehmen sind wie andere Beteiligte am Programm berechtigt, das Penpoint Software Development Kit, ein Go-Paket von Entwicklungswerkzeugen, zusammen mit ihren eigenen Tools zu vermerkten. Außerdem hat Go den Firmen Ingram/Micro Inc. und Merisel Inc. das Recht zugesprochen, das Entwicklungspaket ohne eigene Zusätze zu vermarkten.