Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.2001 - 

Eric Schmidt peilt den Börsengang an

Google hat einen neuen Chef

MÜNCHEN (CW) - Der US-amerikanische Suchmaschinenbetreiber Google Inc. hat den Ex-Novell-Chef Eric Schmidt zum CEO berufen.

Der 46-Jährige, der als erfahrener Geschäftsmann und Techniker ein hohes Ansehen in der Branche genießt, löst die Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin ab. Mit dem Wechsel im Management folgt Google dem Trend der Startup-Szene, zur Vorbereitung eines Börsengangs erfahrene Manager in das Unternehmen zu holen. Wie der Nachrichtendienst "Computerwire" berichtet, will Schmidt allerdings mit dem IPO abwarten, bis "der Markt wieder gnädiger gegenüber Internet-Firmen" ist. Schmidts erste Amtshandlung war die Mitteilung, dass das 200 Mann starke Unternehmen mittlerweile im operativen Geschäft profitabel arbeite. Google, dessen Website weltweit über 50 Millionen Besucher pro Monat zählt, verdient die eine Hälfte seines Geldes mit Werbung. Die anderen 50 Prozent der Einnahmen stammen aus Kooperationen mit Firmen, denen der Suchmaschinenspezialist seine Technik sowie Services zur Verfügung stellt.

Unter der Führung Schmidts, der weiterhin Mitglied des Novell-Aufsichtsrats ist, spielt das Unternehmen nun mit dem Gedanken, sein Dienstleistungsspektrum für Unternehmen weiter auszubauen sowie eigenentwickelte Technik auch zu verkaufen.