Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.04.2007

Google steigert Gewinn im ersten Quartal um 69% (zwei)

Ohne die Zahlungen an die Werbepartner nahm der Umsatz um 66% auf 2,53 Mrd USD zu und lag damit über der Konsensprognose von 2,49 Mrd USD. Die an die Partner ausgeschütteten Umsätze (Traffic Acquisition Costs - TAC) nahmen auf 1,13 Mrd USD zu. Ihr Anteil an den Werbeeinnahmen lag damit unverändert gegenüber dem vierten Quartal bei 31%.

Das Gewinnplus sei vor allem den höheren Werbeeinnahmen im Kerngeschäft (Suchanfragen) zu verdanken. Der US-Markt für Suchanfragen im Internet wird von Google dominiert. Das Unternehmen aus Mountain View liegt weit vor den Wettbewerbern Yahoo Inc und Microsoft Corp. Rechne man die Ausgaben für Aktienoptionsprogramme aus dem Ergebnis heraus, so ergebe sich ein Ergebnis je Aktie von 3,68 USD, teilte Google weiter mit. Analysten hatten mit einem Gewinn von 3,30 USD gerechnet.

Ungeachtet des Erfolgs hat die Gesellschaft in jüngster Zeit in andere Geschäftsfelder expandiert. So plant sie die Übernahme des Werbevermarkters DoubleClick Inc für 3,1 Mrd USD sowie die Vermarktung von Radiowerbung für mehr als 675 Sender der Clear Channel Communications Inc.

Der Markt honorierte das überraschend gutes Quartalsergebnis mit Eindeckungen. Der Kurs der Google-Aktie legte im nachbörslichen Handel bis 19.59 Uhr Ortszeit um 3,2% auf 486,79 USD zu.

Webseite: http://www.google.com

DJG/DJN/bam/cbr

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.