Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.2009

Google verbucht im 4Q trotz Umsatzzuwachs Gewinneinbruch

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der US-Suchmaschinenbetreiber Google Inc hat im vierten Quartal aufgrund von Abschreibungen auf Investments einen Gewinneinbruch verzeichnet. Wie das in Mountain View ansässige Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss in den USA mitteilte, stieg der Umsatz um 18% auf 5,7 (4,12) Mrd USD, während der Nettogewinn deutlich auf 0,382 (1,2) Mrd USD bzw 1,21 (3,79) USD je Aktie sackte.

SAN FRANCISCO (Dow Jones)--Der US-Suchmaschinenbetreiber Google Inc hat im vierten Quartal aufgrund von Abschreibungen auf Investments einen Gewinneinbruch verzeichnet. Wie das in Mountain View ansässige Unternehmen am Donnerstag nach Börsenschluss in den USA mitteilte, stieg der Umsatz um 18% auf 5,7 (4,12) Mrd USD, während der Nettogewinn deutlich auf 0,382 (1,2) Mrd USD bzw 1,21 (3,79) USD je Aktie sackte.

Dabei wurde die Ergebnisentwicklung allerdings durch Abschreibungen auf die Investitionen in den Internetprovider AOL sowie den Telekomkonzern Clearwire von insgesamt mehr als 1 Mrd USD belastet. Auf bereinigter Basis lag der Gewinn unter dem Strich bei 5,10 USD je Aktie und damit über den Erwartungen. Analysten hatten mit einem bereinigten Nettoergebnis je Anteilsschein von 4,95 USD gerechnet.

Google habe trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation ein gutes Ergebnis erzielt, sagte Google-CEO Eric Schmidt.

Webseite: http://www.google.com DJG/DJN/ncs/bam Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.