Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.06.1982 - 

Im technisch-wissenschaftlichen IBM 3033-Leistung:

Gould-32-Bit-Minis beanspruchen Spitze

FORT LAUDERDALE (cw) - Zwei neue Superminis am oberen Ende ihrer Concept-Serie kündigte die Gould Inc. jetzt an. Es sollen nach Herstellerangaben die zur Zeit schnellsten 32-Bit-Minis sein.

Auch mit den beiden neuen Modellen ihrer 32-Bit-Reihe geht das Unternehmen, das vor der Übernahme durch Gould als Systems Engineering Laboratories firmierte, vor allen Dingen den technisch-wissenschaftlichen Markt an. Die Rechner 32/8750 und 8780 arbeiten nach Angaben des Herstellers mit der gleichen Bus-Architektur sowie demselben Betriebssystem wie das bisherige Einstiegsmodell 8705. Die Leistung soll um knapp 70 bis 90 Prozent darüber liegen.

Kostet die 8705 in einer arbeitsfähigen Konfiguration (Platte, Drucker, Magnetband, zwei Terminals) rund 750 000 Mark, so erfordert die 8780 in vergleichbarer Ausstattung bereits eine runde Million. Gould behauptet, in Fortran-orientierten Anwendungen eine vergleichbare Leistung wie beispielsweise die der IBM 3033U bieten zu können. Obendrein sei das Modell 8750 fünf- bis achtmal schneller als andere 32-Bit-Minis. Die Hauptspeichergröße variiert Gould-Angaben zufolge von 256 KB bis maximal 16 MB. Der Pufferspeicher ist 32 oder 64 KB groß.

Die Produktankündigung erfolgte zunächst nur für den amerikanischen Markt. Wann beide Modelle auch in Deutschland erhältlich sein werden, wußte die vom US-Announcement überraschte Gould-Tochter in Neuss noch nicht zu sagen.