Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.1985 - 

Neue speicherprogrammierbare Steuerung 984 jetzt auch in Europa:

Gould kündigt MAP-Chips für Anfang 1896 an

HANNOVER (CW) - Erste Chips für das von General Motors entwickelte MAP-Protokoll, den sich abzeichnenden Standard im Bereich industrieller Netzwerke auf Token-Passing-Basis, werden nach Aussage der Gould Electronic Systems von Januar 1988 an verfügbar sein.

Gould wird über die Tochtergesellschaft AMI zu den ersten vier Anbietern von Chips nach diesen Spezifikationen gehören, wie Walter Immler aus dem Bereich Product Marketing des US-Automationsspezialisten vor der Presse erklärte. In den Staaten zeige sich ein deutlicher Trend der wichtigsten Großhändler in Richtung MAP, nachdem vergangene Woche die Version 2.1 veröffentlicht worden sei.

Darüber hinaus kündigte Gould jetzt auch für Europa die neue speicherprogrammierbare Steuerung 984, die mechanisch, elektrisch und von der Software her modular aufgebaut ist. Über ein eigenes Bussystem sollen künftig auch intelligente mikroprozessorgesteuerte Ein-/Ausgabe-Module betrieben werden.