Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.1983 - 

Eichweber überträgt CAD-Daten per Laser:

Grafik-Einstieg auf 16-Bit-System

HAMBURG (pi) - Ein dreidimensionales interaktives Design- und Konstruktionssystem auf 16-Bit-Rechnern bietet die Kurt Eichweber GmbH & Co., Hamburg, an.

Dieses volumenorientierte 3D-System heißt "eids" (enhanced interactive design system), ist in Fortran geschrieben und laut Anbieter modular aufgebaut. eids könne sowohl für beim Kunden vorhandene Rechner als auch als Turnkey-System geliefert werden.

Diese dreidimensionale Software sei besonders für die Anwendungsbereiche Entwicklung, Konstruktion, Erstellen von Explosionszeichnungen für Dokumentation und Logistik, Simulation, Ergonomie und Architektur geeignet. Es biete sich daher speziell für Ingenieurbüros und mittelständische Unternehmen als Einstieg an.

Für sehr komplexe Aufgaben und den Anschluß vieler Terminals in der Industrie stehe eids auch auf 32-Bit-Rechnern zur Verfügung. Im Zusammenhang mit diesem grafischen Softwarepaket demonstriert Eichweber die Datenübertragung per Laser zwischen Grafikterminal und Zentraleinheit.

Informationen: Kurt Eichweber Präzisionsgerätewerk GmbH & Co., Schützenstr. 75 - 85, 2000 Hamburg 50, Tel.: 040/8 50 10 91