Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.1979 - 

Mit Vielseitigkeit und Kampfpreis in den Markt:

Grafik-System simuliert Bewegungsvorgänge

VIERSEN (pi) - Das neue Bildschirmsystem Serie 7000, ein interaktives grafisches System der Megatek Corporation, San Diego, kann an verschiedene Minicomputer angeschlossen werden. Wie der Distributor CIS GmbH & Co. KG, Viersen, mitteilt, verfügt das Megatek-System über ein DMA-Interface und eine Steuerelektronik mit 32 Bit grafischem Prozessor, Vektorgenerator und Bildspeicher für einen oder mehrere Bildschirme.

Das "Refresh-Display" - Auflösung 4096x4096 Punkte - kann auch zu Translations-, Rotations-, Zoom- und Scale-Operationen herangezogen werden, sagt CIS, und weiter: "Das System ist damit besonders für dynamische Vorgänge oder Simulationen in Echtzeit geeignet." Interaktives Arbeiten wird durch Tastatur, Joystick, Digitaltablett oder Lichtgriffel ermöglicht. Interfaces für Penplotter und elektrostatische Plotter sind lieferbar. "Serie 7000 setzt einen neuen Leistungsmaßstab in seiner Preisklasse", meldet CIS. Das modulare Grafik-System kostet je nach Ausstattung, zwischen 70 000 und 130 000 Mark.

Informationen: CIS Components Instruments Systems GmbH & Co. KG, Postfach 100 180, 4060 Viersen 1, Tel.: 0 21 62/1 70 81.