Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1990 - 

Kontron Elektronik Gruppe:

Grafikkarte Kontrast 8000 hilft bei DTP- und CAD/CAM-Anwendungen unter Unix und MS-DOS

Ihre neue Grafikkarte Kontrast 8000 offeriert die Kontron Elektronik Gruppe ab Mitte November 1990. Kontrast 8000 ist, so der Anbieter, eine Entwicklung zur Leistungssteigerung im Anwendungsbereich vonCAD/CAM und DTP unter Unix sowie MS-DOS.

Die Karte deckt die Bandbreite bis zu 200 Megahertz und Bildwiederholfrequenzen von über 80 Hertz ab. Die Auflösung beträgt maximal 1600 x 1280 Bildpunkte. Bildwiederholfrequenz und Auflösung sind für jede Software beliebig regelbar. Bei allen Auflösungen werden insgesamt 12 Bitplanes unterstützt.

Kontrast 8000 setzt den Grafikprozessor TMS 34020 und standardmäßig den Koprozessor TMS 34082 ein. Durch volle Kompatibilität zu TIGA 1.0 und 2.0 unterstützt die Karte eine Vielzahl von Applikationssoftware. Ein spezieller Autocad Rev.10-Display-List-Treiber gemäß ADI 4.0 ist in Kürze lieferbar. Um bei CAD-Anwendungen eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit zu erreichen, ist die Kontrast 8000 mit einem RAM-Speicher für Display-Listen ausgestattet.

Die Grafikkarte ist zum Preis von 7000 Mark im Vertrieb der Access Computer Vertriebs GmbH erhältlich.

Informationen: Kontron Elektronik Gruppe, Oskar von Miller Str. 1, 8057 Eching, Telefon 0 81 65/77-0, Halle 7, Stand A 12/C11