Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.11.1992

GRAFIKKARTEN

Wer keine professionellen Ansprüche an eine Grafikkarte stellt, dem offeriert Boca Research die Super-VGA-Boards "SVGAX5" (512 MB Speicher) und "SVGAX1" (1 MB Speicher). Sie unterstützen 256 Farben und kommen mit verschiedenen Treibern, etwa für Anwendungen wie Autocad, Release 9 bis 12, und Windows 3.1, auf den Markt. Der Preis beträgt knapp 240 Mark (SVGAX5) beziehungsweise zirka 320 Mark (SVGAX1). Anschlußmöglichkeiten für 8514-Erweiterungen und Koprozessorkarten oder für Multimedia- und Video-Capture-Anwendungen sind vorhanden. An anspruchsvollere Anwender richtet das Unternehmen das Angebot des Modells "SVGAX2". Die Grafikkarte bietet 1 MB DRAM und kostet rund 340 Mark. Die Auflösung beträgt maximal 1280 x 1024 Punkte pro Zoll, es werden bis zu 16 Millionen Farben unterstützt. Sämtliche Typen basieren dem Anbieter zufolge auf dem Acumos-Chip-Set von Cirrus Logic, das DRAM und RAMDAC integriert. Den Vertrieb übernimmt in Deutschland die Merisel GmbH, Olching.

Zwei neue Grafikkarten des japanischen Herstellers Taxan- stellt Prograph vor. Die Modelle "GTS 695 + " und GTS 690 + PS/2" integrieren 1 MB Video-RAM sowie einen VGA-Wonder + -Controller und einen Mach-8-Prozessor von ATI. Bei einer Auflösung von 1024 x 768 Punkte pro Zoll beträgt die Bildwiederholrate 72 Hertz. Für die "treppchenfreie" Darstellung gehören 13 Crystal-Fonts zum Lieferumfang, außerdem wird dem Distributor aus Haltern zufolge Anti-aliasing unterstützt. Treiber für Windows 3.0 und 3.1, Autocad 10, 11 und 12, Microstation sowie ein verbesserter Treiber für Autocad Display List gehören zum Paket. Der Preis liegt bei knapp 900 Mark.

Viel Farbe bei einer Auflösung von 1024 x 768 Punkte pro Zoll sollen die Windows-Beschleuniger "Graphics Ultra +" und "Graphics Ultra Pro" von ATI Technologies bieten. Wie die Münchner Niederlassung des US-Herstellers aus Scarborough meldet, geben die beiden Modelle bei dieser Auflösung 65000 Farben wieder. Das Modell Ultra Pro läßt sich zudem in der Auflösung 1280 x 1024 Punkte pro Zoll mit 256 Farben betreiben, wobei jedoch 2 MB Video-RAM erforderlich sind. Die Produkte integrieren einen Mach-32-Grafik-Koprozessor und unterstützen beispielsweise ATI Ultra, IBM 8514/A, VGA Wonder, VGA und Vesa. Ultra Pro ist in Versionen für EISA-, ISA- und MCA-Systeme erhältlich. Der Preis soll unter 800 Dollar betragen.