Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.08.1999

Gravierender Umsatzeinbruch bei NAI

MÜNCHEN (CW/IDG) - Die im April angekündigten Verkaufseinbrüche bei Network Associates (NAI) für das zweite Quartal 1999 haben sich bewahrheitet. Der Anbieter von Antivirensoftware und Netz-Management-Lösungen verzeichnet in seiner Vierteljahresbilanz einen Verlust von 146 Millionen Dollar beziehungsweise 1,05 Dollar pro Aktie. Im Vergleichszeitraum des Vorjahrs lag das Minus noch bei 38,5 Millionen Dollar. Die Einnahmen der Kalifornier fielen gegenüber dem zweiten Quartal 1998 um rund 90 Prozent von 249 Millionen Dollar auf 25,2 Millionen Dollar. In der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahrs ergibt sich demnach ein Umsatzvolumen von 270,3 Millionen Dollar, im ersten Halbjahr 1998 betrugen die Einnahmen noch 475,4 Millionen Dollar. Firmenchef Bill Larson machte vor allem das Jahr-2000-Problem für den schlechten Absatz seiner Sicherheitslösungen verantwortlich. Da die Vertriebskanäle des Unternehmens im zweiten Quartal noch gut bestückt waren, konnten Aufträge mit einem Volumen von 200 Millionen Dollar zum Großteil über vorhandene Bestände ausgeführt werden, der Verkauf neuer Produkte war demnach begrenzt. In Zukunft will sich NAI mehr auf Unternehmenskunden und das Beratungsgeschäft konzentrieren.