Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.2007

Green 500 der Supercomputer

Ihre Green-500-Liste (www.green500.org) haben Kirk Cameron und Wu Feng jetzt erstmals publiziert. Sie soll als Ergänzung zur altbekannten Top-500-Liste (www.top500.org) der weltweit leistungsstärksten Supercomputer dienen.

IBM dominiert

Grund zum Jubeln hat vor allem die IBM: Auf den ersten 27 Plätzen der Green-500-Liste stehen gleich 26 "Blue-Gene"-Systeme. Einziger Ausreißer ist auf Platz sechs ein Infiniband-Cluster aus Dell-"Poweredge"-Servern an der Biomedical Computational Facility der amerikanischen Stanford University. Big Blue dominiert auch die Top 500 mit insgesamt 232 Numbercrunchern auf der Liste und dem Spitzenreiter "Blue Gene/L" beim Lawrence Livermore National Laboratory mit derzeit 478 Teraflops Dauerleistung. Mit "Jugene" steht auch ein Blue-Gene-System der weltweit zweitschnellste Supercomputer in Deutschland beim Forschungszentrum Jülich. (tc)