Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.2006

Greenax-Launch belastet SoftM

22.08.2006
Trotz schwacher Zahlen hält der Anbieter an seinen Jahreszielen fest.

Eher mäßige Ergebnisse legte die SoftM Software und Beratung AG für das erste Halbjahr 2006 vor. Trotz der Konsolidierung der übernommenen Solitas Informatik und der polnischen Tochter ging der Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum geringfügig auf 35,3 Millionen Euro zurück. Während die Einnahmen aus dem Geschäft mit Standardsoftware um 15 Prozent auf 8,4 Millionen Euro zulegten, blieb der Umsatz im Geschäftsfeld Systemintegration mit 17,1 Millionen Euro in etwa konstant. Im Beratungsgeschäft schrumpften die Umsätze im ersten Halbjahr um eine Million Euro auf 9,8 Millionen Euro. Hier hat sich laut SoftM ausgewirkt, dass eine nennenswerte Zahl von Beratern auf die neue ERP-Software "Greenax" ausgebildet wurde und keine Umsätze erwirtschaften konnte. Auf der Ergebnisseite erhöhte sich der Nettofehlbetrag von 300000 Euro oder sechs Cent pro Aktie auf 600000 Euro oder 13 Cent je Anteilschein. Trotz der teuren Greenax-Einführung will der Vorstand weiter am ambitionierten Plan festhalten, im Gesamtjahr ein Ergebnis auf Vorjahresniveau zu realisieren. (mb)