Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.07.2008

Grenkeleasing erhöht Gewinn 1H und bestätigt Prognose 08 (zwei)

Das EBIT erreichte im ersten Halbjahr 23,1 (22,8) Mio EUR. Das Ergebnis je Aktie stieg auf 1,19 (1,14) EUR, teilte Grenkeleasing weiter mit. Das hohe Wachstum und die Profitabilität des Neugeschäfts der vergangenen Jahre schlügen sich inzwischen sichtbar auf der Einnahmenseite nieder und kompensierten die Steigerungen auf der Aufwandsseite im Zuge der Auslandsexpansion.

Das EBIT erreichte im ersten Halbjahr 23,1 (22,8) Mio EUR. Das Ergebnis je Aktie stieg auf 1,19 (1,14) EUR, teilte Grenkeleasing weiter mit. Das hohe Wachstum und die Profitabilität des Neugeschäfts der vergangenen Jahre schlügen sich inzwischen sichtbar auf der Einnahmenseite nieder und kompensierten die Steigerungen auf der Aufwandsseite im Zuge der Auslandsexpansion.

Das Zinsergebnis vor Schadensabwicklung legte erneut zu. Dabei wirke sich die Steigerung der Profitabilität des Neugeschäfts aus, die sukzessive in die Gewinn- und Verlustrechnung einfließe. Auch inklusive der aktuell zu verzeichnenden höheren Schadensabwicklung konnte das Zinsergebnis im ersten Halbjahr um 6,3% gesteigert werden.

Steigende Schäden seien eine normale Entwicklung in Phasen rückläufigen gesamtwirtschaftlichen Wachstums, stellt der Konzern fest. Dies sei in den Preisen und Ergebnisprognosen berücksichtigt.

Anfang Juli hatte Grenkeleasing bereits berichtet, dass das Neugeschäft der Gruppe (inklusive Franchisepartner) - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Factoringvolumen - im ersten Halbjahr 2008 um 13,2% auf 284,1 (251) Mio EUR zugenommen hat. Das Auslandsgeschäft legte um 35,1% zu und hat somit nun einen Anteil von 47,6% (39,9%) am Neugeschäft.

Der Anbieter von Verträgen im Small-Ticket-IT-Leasing für Produkte wie PC, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten bekräftigte am Montag, auf gutem Wege zu sein, 2008 in der Gruppe das anvisierte Neugeschäftswachstum von mehr als 10% zu erreichen.

Webseite: http://www.grenke.de DJG/bam/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.