Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.09.2009

Grenzebach will schnelle Neubesetzung der freien Kuka-AR-Plätze

HAMLAR (Dow Jones)--Die durch den Rücktritt von vier Kuka-Aufsichtsräten freigewordenen Plätze im Kontrollgremium der Augsburger sollen schon bald wieder besetzt werden. In enger Abstimmung mit den Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat will der Großaktionär Grenzebach kurzfristig die gerichtliche Bestellung von Dirk Abel, Uwe Loos und Uwe Ganzer für drei der vakanten Posten im Kontrollgremium beantragen, wie aus einer Mitteilung des schwäbischen Familienunternehmens vom Donnerstag hervorgeht.

HAMLAR (Dow Jones)--Die durch den Rücktritt von vier Kuka-Aufsichtsräten freigewordenen Plätze im Kontrollgremium der Augsburger sollen schon bald wieder besetzt werden. In enger Abstimmung mit den Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat will der Großaktionär Grenzebach kurzfristig die gerichtliche Bestellung von Dirk Abel, Uwe Loos und Uwe Ganzer für drei der vakanten Posten im Kontrollgremium beantragen, wie aus einer Mitteilung des schwäbischen Familienunternehmens vom Donnerstag hervorgeht.

Grenzebach ist nach eigenen Angaben zuversichtlich, dass das Gericht diesen Vorschlägen folgen wird und die neuen Aufsichtsratsmitglieder bereits in den nächsten Tagen bestellt werden. Nach der Bestellung durch das Gericht wird der Aufsichtsrat nach Grenzebach-Angaben in seiner nächsten Sitzung einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden wählen.

Für diese Position kandidiert Till Reuter, Verwaltungsratsvorsitzender der Schweizer Beteiligungsgesellschaft Rinvest und Grenzebach-Berater. Reuter sagte, die strukturierte Suche nach Nachfolgern für die ausscheidenden Manager Horst Kayser und Matthias Rapp laufe bereits seit einiger Zeit. "Wir sind zuversichtlich, die Vorstandspositionen zügig mit hervorragenden Kandidaten besetzen zu können."

Grenzebach-Geschäftsführer Bernd Minning erklärte: "Unser Ziel ist es, die Gesellschaft so schnell wie möglich wieder in ruhiges Fahrwasser zu bringen."

Webseiten: www.kuka.com www.grenzebach.com DJG/ncs/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.