Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.06.2008

Griechenland genehmigt Telekom-Einstieg bei OTE

ATHEN (Dow Jones)--Das griechische Parlament hat den Einstieg der Deutsche Telekom AG bei der landeseigenen Hellenic Telecommunications Organization SA (OTE) genehmigt. Mit 151 zu 144 Stimmen wurde das umstrittene Geschäft akzeptiert, wonach die Deutsche Telekom einen Anteil von 25% plus eine Aktie an OTE übernehmen darf. Die Telekom kann zudem zukünftig ihre Anteile bis zum Erwerb der Mehrheit ausbauen.

ATHEN (Dow Jones)--Das griechische Parlament hat den Einstieg der Deutsche Telekom AG bei der landeseigenen Hellenic Telecommunications Organization SA (OTE) genehmigt. Mit 151 zu 144 Stimmen wurde das umstrittene Geschäft akzeptiert, wonach die Deutsche Telekom einen Anteil von 25% plus eine Aktie an OTE übernehmen darf. Die Telekom kann zudem zukünftig ihre Anteile bis zum Erwerb der Mehrheit ausbauen.

Die Vereinbarung, die Mitte Mai zwischen Telekom und griechischer Regierung getroffen worden war, sieht einen Zeitraum gemeinsamer Eigentümerschaft und Managementkontrolle vor, in der beide einen gleich großen Anteil am ehemaligen Monopolisten halten. Künftig wird der griechische Staat den Chairman von OTE ernennen, die Deutsche Telekom den CEO.

In dem Geschäft zwischen Griechenland und dem deutschen Konzern wurden auch eine Reihe von Verkaufsoptionen vereinbart, die Griechenland in den kommenden Jahren ermöglichen, sich sukzessive von Anteilen an OTE zu trennen. Diese Absicht wurde von den Griechen bereits angedeutet.

Vor den Verhandlungen mit dem griechischen Staat hatte die Telekom mit der Private-Equity-Gesellschaft Marfin Investment Group Holdings SA abgemacht, deren 20%-Anteil an OTE zu übernehmen. Marfin war der zweitgrößte Anteilseigner. Insgesamt hat die Telekom für ihren Einstieg auf den griechischen Telefonmarkt 3,2 Mrd EUR bezahlt.

Webseiten: http://www.ote.gr http://www.telekom.de - Von Alkman Granitsas, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725 104; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mmr/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.